Frame vom Die Sommerpause ist vorbei …… ENDLICH!
Die Zeit der Sommerpause, welche simultan zu den Sommerferien stattfindet, und in der es lediglich ein eingeschränktes Trainingsangebot gibt ist vorbei und wir sind bereits am vergangenen Sonntag, den 04.08.2019, mit dem 2. Lauf zur Landesmeisterschaft Berlin-Brandenburg 2019, ausgerichtet vom MC Nord wieder in den Wettbewerbsmodus eingestiegen.
6 Läufe zur Deutschen DMV Meisterschaft liegen hinter uns. Wir waren in Anklam, Aukrug, Oranienburg, in Cadenberge bei Cuxhafen und natürlich unserem Heimlauf in Berlin. 6 Läufe auf der Jagd nach Punkten für die Qualifikation für das Finale 2019, den Endlauf in Großheubach. Und wir lieben diese Ausfahrten. Es sind immer kleine Klassenfahrten und wir verbinden es häufig mit gemeinsamer Zeit vor Ort und Ausflügen, da wir außer bei unserem Heimlauf und dem Rennen in Oranienburg bereits früher anreisen und dort übernachten. Dünenwandern an der Nordsee, Strand an der Ostsee, lecker Fisch, Kutterfahrten, Sport und gemütliches Zusammensitzen sind nur einige der Sachen die wir dann machen.
Auch aus sportlicher Sicht sind wir sehr zufrieden. Reihum brachten unsere Teilnehmer gute bis sehr gute Ergebnisse auf das Parkett und das bedeutet nicht nur Siege und Platzierungen, sondern gemessen an den einzelnen Gegebenheiten und Voraussetzungen gezeigte Leistungen. Man nicht von einem Kind, welches sein erstes oder zweites Rennen bestreitet erwarten, dass es siegt oder auf´s Podium kommt. Wir sind mit allen sehr zufrieden und sind jedes Mal stolz wenn wir sehen wie sie das Erlernte umsetzen, sich der Situation stellen und mit Stress, Aufregung und Duck umgehen. Besonders auch unsere Neuzugänge und ganz jungen Teilnehmer erfüllen uns mit Freude und Stolz.
6 Läufe – 6 Siege - Jan Philipp
An dieser Stelle besonders hervorzuheben ist jedoch die herausragende Leistung eines Teilnehmers vom MSC Berlin, der bei 6 Starts glatte 6 Siege holte und sich nicht nur frühzeitig, sondern auch mit lautem Knall für den diesjährigen Endlauf qualifiziert hat. Jan Philipp Nürnberger hat diese Leistung durch Training, viel Talent und unbeschreibliche Konzentration geschafft und somit gezeigt, wie wichtig ihm der Sport ist. Hut ab und großen Respekt für diese konstante Leistung, sich über den ganzen Zeitraum gegen die anderen sehr guten Starter durchzusetzen.
Wir fiebern nun mit Spannung und Freude dem Endlauf beim MSC Großheubach entgegen. Wir reisen mit 10 Starten plus Trainern, Betreuern und Eltern an und freuen uns auf ein ereignisreiches Wochenende wie vergangenes Jahr in Neuötting.
Die Unterkünfte sind gebucht, die Reisemöglichkeiten geplant – es kann losgehen.
Für uns stehen vorher jedoch noch die letzten 4 Läufe zur Landesmeisterschaft Berlin-Brandenburg 2019 auf der Agenda. Schon am kommenden Sonntag findet der 3. Lauf zur LM BBR statt, der uns wieder auf das TÜV Gelände in Lehnitz führt wie vergangenes Wochenende. Ausrichter ist dieses Mal der MC Oranienburg, der sich durch gute Arbeit des Vorstandes und mancher Mitglieder weiter wandelt und sich fortentwickelt. Das ist gut so und freut uns. Dafür zollen wir Respekt! Weiter so. Die weiteren Wettkämpfe sind dann der 4. Lauf des VCB am 18.08.2019, ausgerichtet auf unserem Gelände, gefolgt vom unserem Heimlauf am 25.05.2019 und dem Abschlussrennen am 01.09.2019 des MC Seelow.
Wir hoffen den starken Teams aus Seelow, den Roten Teufeln und des MC Nord, den Blue Racern weiterhin etwas entgegen setzen zu können und werden alles daran setzen uns teuer zu verkaufen.
Kommt doch zum Heimlauf am 25.05.2019 einfach mal auf etwas Zuschauen, einen Kaffee und netten Gesprächen vorbei.
Wünscht uns Glück, wir wünschen euch mindestens dasselbe und tolle Tage!

Euer MSC Berlin,
Michael